Int. Mondsee 5 Seen Radmarathon - Der Radklassiker im Salzkammergut  


Die Geschichte der Naturfreunde Raiffeisen Mondseeland

2012

Alexander Wildroither löst Ernst Ahamer als Obmann der Naturfreunde Raiffeinsen Mondseeland ab.

2010

Der Mondsee 5 Seen Radmarathon feiert sein 25 jähriges Jubiläum

2007

Der 21. Int. Mondsee 5 Seen Radmarthon wurde zum beliebtesten Radmarathon Mitteleuropas gewählt. (www.radmarathon.at)

2005

ab 1.1.2005 wurde im Vorstand beschlossen den Vereinsnamen auf Naturfreunde Raiffeisen Mondseeland zu ändern

2004

am 28.3 .2004 wird unsere Volleyballmannschaft nach 11 Siegen in Serie vorzeitig Meister in der 2. Bundesliga West der Damen

2003

Ernst Ahamer wird bei der Hauptversammlung am 14.11 neuer Obmann
Ferdinand Hausstätter wird neuer Obmann-Stellvertreter und Ing. Wimmer Peter Schriftführer
Die Sektion Foto wird aufgelöst

2000

Das Volleyball Damenteam steigt in die 2. Bundesliga auf
Mag. Franz Vockner wird am 24.11. zum neuen Obmann gewählt.
Michael Ellmauer übernimmt die Rad Sektion von Ernst Ahamer, Franz Eichridler wird in die Kontrolle gewählt

1999

Sektion Judo wird aufgelöst

1998

Gründung der Sektion Streetball
Obmannwechsel: Hans Unger tritt nach 36 Jahren zurück
Gerold Frey wird neuer Obmann

1993

Vereinshaus wird eröffnet

1991

Gründung der Sektion Judo
1. 5-Seen Radmarathon

1990

Bau des Vereinshauses am Mondseeberg

1989

Vereinsbus wird angekauft

1988

19.Juni 1. Mondseer 4-Seen Radrundfahrt

1986

Gründung der Sektion Schach
1. Internat. Schach – Kurzzeitturnier in Mondsee
1.Internationales Volleyball-Mixed-Turnier

1985

31.Aug. 1. Mondseeberg Radrennen

1984

14.Okt. Rad-Einzelzeitfahren rund um den Mondsee

1983

Gründung der Sektion Radsport

1981

Gründung der Sektion Volleyball

1980

Ankauf der neuesten Zeitnehmungsanlage

1979

Landes-, Gebietsmeisterschaften und ASKÖ Jugendschitag in Mondsee

1978

1. Umtauschbasar für Wintersportbekleidung (Leitung: Traudl Warter)
Kauf eines Baby-Schiliftes und einer Lautsprecheranlage

1977

20.Feb. Durchführung der ASKÖ-Schi-Landesmeisterschaften
Schaffung der Mondsee-Irrsee Langlaufloipe und Betreuung durch die Naturfreunde

1976

Gemeinde Mondsee genehmigt die Benützung eines Vereinsraumes

1975

1. Erwachsenenschikurs auf der Postalm

1974

1. Auflage der Mondseeland Wanderkarte und der Wandernadel

1973

Kinderschikurs

1969

Errichtung des Almkogelkreuzes
6. Sept. 1. Große Mondseeland Wanderung

1954-1962

Dreimaliger Obmannwechsel – Franz Unger, Franz Lasinger, Hans Unger

1947

22. Jänner 1. Schivereinsmeisterschaften

1946

10. Juli Gründung der Naturfreunde Ortsgruppe Mondsee
2. Dez.Regulärer Ausschuss statt provisorischer Vereinsleitung
Obmann Gustl Binder
Stellvertreter Hans Gassner
Stellvertreter Franz Brandmaier
Kassier Hans Schruckmayr
Stellvertreter Hermann Binder
Sachwart Karl Ertl
Kontrolle Sepp Fink, Franz Brandhuber