Menu Content/Inhalt
Startseite arrow Radsport arrow Hemetsberger Glocknerkönig fuhr für die Naturfreunde
Hemetsberger Glocknerkönig fuhr für die Naturfreunde Drucken E-Mail
Mittwoch, 24 August 2005
Ferleiten, Unterach / Bei teils strömenden Regen und 6 ° nahmen rund 80 Radfahrer beim AB-Plan Glocknerradrennen den Start bei der Mautstelle in Angriff. Gleich zu Beginn bildete sich eine 4 köpfige Spitzengruppe, mit dabei auch der Vorjahressieger Christian Hemetsberger. Um die Bestzeit aus dem letzten Jahr zu unterbieten attackierte er jedoch schon nach einem Drittel der 13 km und knapp 1200 hm. Mit einer beherzten Alleinfahrt baute er, bei einer Sichtweite von unter 20 m wegen starken Nebels, seinen Vorsprung kontinuierlich bis ins Ziel beim Fuschertörl aus. Dort hatte er über 1 Minute Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Christian Hemetsberger durfte sich jedoch nicht nur über seinen Sieg freuen. Denn er pulverisierte auch seine bestehende Bestzeit aus dem Vorjahr um über eine Minute auf 56:40.
Image

Nach dem Rennen am Mondseeberg war es der 2 großartige Erfolg für den Bergspezialisten aus Unterach in dieser Saison.

 
< zurück   weiter >

Unterstützt von

Raiffeisenbank Mondseeland

 

Alpen Bike 

Facebook

designed by www.madeyourweb.com