Int. Mondsee 5 Seen Radmarathon - Der Radklassiker im Salzkammergut  


Lawinenseminar Ende Jänner in der Ramsau am Dachstein
10.02.2016
Kategorie: Bergsport
Zugriffe: 1426

 

 

Lawinenseminar am 29/30/31.01.2016 in der Ramsau am Dachstein!

 

 

Wie schon im Oktober ausgeschrieben fand unser Lawinenseminar Ende Jänner in der Ramsau statt!

Da wir, mit Christian und mir gerechnet, 18 Personen waren, viel schon einige Zeit vorher mit Absprache des Vorstandes die Entscheidung, uns 2 Bergführer zu nehmen, die uns unterstützen und dieses Seminar abhalten! Die Gruppengröße lies nichts anderes zu……

Am Freitag ging es um 11.30 Uhr mit dem Bus in Mondsee los!

In der Ramsau bei herrlichem Wetter angekommen „fellten“ wir an und schon ging es los Richtung Austria Hütte die etwas oberhalb des Ortes liegt!

Nach einem gemütlichem „Pistenhatscher“ und rund 400 Höhenmetern kamen wir bei unserem Quartier an! Da dass Wetter so herrlich war, genossen wir auf der Terrasse bei bester Fernsicht ein paar Bierchen bevor wir unser Zimmer bezogen!

Am Abend nach dem Abendessen wurde noch der Lawinenlagebericht kurz studiert und die Tour für den Samstag besprochen!

Da die Schneesituation um die Hütte nicht wirklich reizvoll für eine Tour war, beschlossen wir mit unseren Bergführern die Tour in Filzmoos zu starten!

Dazu mussten wir erst über die pickelharte Piste abfahren und dann ging es mit dem Bus Richtung Filzmoos!

Ich ging mit unserer Gruppe über den Südanstieg, die andere Gruppe kam von Norden zum Gipfel der Sulzenschneid (1990m) hoch, oben trafen wir uns dann bei herrlichen Wetter….

Während des Aufstiegs wurde natürlich Lawinenkunde gemacht und die Bergführer erklärten uns bei vielen Beispielen in der Natur wie gefährliche Situationen entstehen können!

Nach einer herrlichen Abfahrt ging es wieder Richtung Ramsau wo wir erneut die Felle aufzogen um wieder zu unserem Quartier auf zu steigen!

Nach dem Abendessen kam Peter (Christians Cousin und Bergführer) mit einem Beamer zu unserer Hütte und wir machten noch theoretische Lawinenkunde….

Am Sonntag hatten wir dann schlechtes Wetter und die Tour beschränkte sich auf kleine Aufsteige um die Hütte herum….hier machten wir noch ein Schneeprofil und eine Suchübung bevor wir wieder zu Hütte abfuhren und unser Quartier räumten!

Danach ging es wieder zum Bus hinunter und wir starteten unsere Heimreise!

Es war für alle Beteiligten, egal ob schon wer Ahnung von der Materie hatte oder hier ein Neuling war, eine informative Sache wo auch der Spaß nicht zu kurz kam!

Nach zwei Tagen wird man sicherlich nicht zum Meister, aber ich hörte heraus von einzelnen Teilnehmern, dass sie jetzt wenigstens den Lawinenbericht lesen und halbwegs deuten können und jetzt auch endlich die Fachbegriffe verstehen!

Und genau dass war das Ziel dieses Wochenendes!

Ich möchte mich hiermit bei allen Teilnehmern, den Bergführern und dem gesamten Team der Austria-Hütte bedanken, besonders bei unserem Teilnehmer und Freund Willi Feichtinger der uns den Bus „lenkte“!!

Jetzt können wir das erlernte bei unseren Touren umsetzten, üben und trainieren!

 

Berg Frei, Widlroither Alex

 

Verlinkungen:

Austria Hütte:  http://www.huettenguide.net/huetten/austriahuette

Unsere Bergführer: http://www.diebergstation.at/